Südamerika und die Antarktis: Eine Erlebnisreise!

Manchen Menschen reicht es nicht im Urlaub die freie Zeit zu genießen, die Seele baumeln zu lassen, einige müssen sich auf ein Abenteuer begeben. Eine wirklich nicht alltägliche Reise macht man nach Südamerika und in die Antarktis. Die meisten Reiseveranstalter bieten einen solchen Urlaub mit dem Kreuzfahrtschiff an, das speziell für die besonderen Bedingungen im antarktischen Meer ausgerüstet ist. Für gewöhnlich starten die Kreuzfahrten im Süden von Südamerika. Einige Veranstalter haben Buenos Aires, andere Santiago de Chile als Abfahrtshafen gewählt. Die meist 14 Tage dauernde Reise geht dann Richtung Süden, vorbei an Spitze von Südamerika wo sich Chile und Argentinien das Land teilen bis hinunter zum ewigen Eis. Häufiges Zwischenziel ist Ushuaia, einer Stadt in Argentinien. Man sagt dem kleinen Ort nach, er sei der südlichste der Erde. Ushuaia ist als Ausgangspunkt für Antarktisexpeditionen sehr beliebt.

Von Ushuaia ins ewige Eis aufbrechen

Südamerika und die Antarktis: Eine Erlebnisreise!Je nach Reiseveranstalter verbringt man die kommenden drei bis fünf Tage auf hoher See, man kreuzt Fjorde und kleine Inselchen rund um die Antarktische Halbinsel. Weitere beliebte Ziele der Kreuzfahrten sind Paradies Bay, Kap Horn, die Shetland Inseln sowie die Drake Passage, deren Durchquerung ein wahres Erlebnis darstellt. Die Meeresstraße verbindet den Pazifischen Ozean und den Atlantik. Die Tierwelt gilt an dieser Stelle als besonders vielfältig und faszinierend. Auf einigen Inseln besteht die Möglichkeit die antarktische Natur und Tierwelt hautnah zu erleben, denn einige Reiseveranstalter bieten begleitete Führungen an, die den Besuchern die Faszination Antarktis näher bringen sollen. Auf der Expedition werden nicht selten Sturmvögel, Pinguine, Robben, Delfine, Wale und viele weitere Tiere der Antarktis gesichtet. Zwischendurch erblickt man immer wieder imposante Eisberge im Wasser und verschneite Landschaften an Land.

Bei vielen Reiseveranstaltern ist die Rückreise nach Deutschland inklusive. Es lohnt sich aber unter Umständen den Rückflug eigenständig zu planen, denn nachdem man sich die Antarktis und die Südspitze Südamerikas näher betrachtet hat, empfiehlt sich ein Abstecher in Richtung Norden des Kontinents. Alternativ kann man sich Argentinien, Chile, Brasilien oder Paraguay auch im Vorfeld der Kreuzfahrt anschauen. Angesichts der langen Anreise, die man für die Expedition ins ewige Eis auf sich nimmt, kann man auch gleich noch einige andere Ecken Südamerikas erkunden oder zumindest einige Tage am Strand entspannen und aufwärmen.

Wer sich für diese Regionen und andere Erlebnisreisen interessiert, sollte einen Blick auf den Blog urlaub-reise-blog.com werfen, der regelmäßig über eindrucksvolle Ziele und Länder in der Welt informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.