Europa als Urlaubs- und Reiseziel

Europa besteht aus insgesamt 25 Länder. Das ist schon ein breites Spektrum von interessanten Reisezielen. An neun von den europäischen Staaten grenzt die Ostsee, die als das größte Brackwassergebiet der Erde gilt. Im Herzen der Ostsee ist die größte schwedische Insel Gotland gelegen, die den Hauptsitz der Piraten bildete.

Der Kontinent der Verschiedenheiten

Santorin-Insel in GriechenlandAls überaus abwechslungsreich und verlockend erweist sich für die Touristen auch die europäische Atlantikküste, die sich von Frankreich über Spanien bis Portugal zieht. Gerade im Nordatlantik liegen die größten Inseln Europas, darunter die Britischen Inseln, Island, die skandinavische Halbinsel, Azoren und Madeira, Kanarische Inseln und Grönland – die größte Insel der Welt. Seit ungefähr zwei Jahren haben die Kanarischen Inseln einen deutlichen Anstieg im Tourismusbereich verzeichnet. Die Unruhen in Ägypten und die Wirtschaftskrise in Griechenland haben dazu geführt und die neue Reiselust bei den Europäern geweckt, die sich davon überzeugt haben, dass die Atlantikküste in der Schönheit nicht dem Mittelmeer nachsteht. Abseits der großen Touristenpfade lassen die Inseln im Atlantik und die Küsten grandiose Natur pur und den Blick in den weiten Ozean genießen.

Mittelmeer als Brücke zu Afrika

Jahrelang zogen aber die größten Urlaubsströme in Richtung Mittelmeer, in die südlichen Länder Europas wie Griechenland, Italien und Türkei. Die sonnige Insel Griechenlands Korfu mit byzantinischen Kirchen, venezianischen Festungen und kalkweißen Dorfhäusern, Red Beach auf glamourösen Santorini in der Nähe von Akrotiri, der sich um eine traumhafte Lagune auf den Kykladen schlängelt, Kreta auf dem türkisblauen Meer mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten sowie die romantische Insel Rhodos mit der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadt sind die beliebten Reiseziele in Griechenland. Romantisch anmutende Toskana zieht auch viele auf den Stiefel der Welt an, genauso wie die historischen Städte wie Florenz oder Rom. Die italienische Amalfiküste mit Steilwänden aus weißem Kalkstein, die in das blaue Meer ragen, ist auch besonders verlockend.

In Europa gibt es unheimlich viel zu sehen. Touristische Kurorte im Süden und beliebte Urlaubsorte an der Ostseeküste offenbaren nur eine Seite dieses durch mehrere Landesgrenzen geteilten Kontinents. Eine Reihe von reizvollen Städten, menschenleeren Stränden und atemberaubenden Gebirgsketten sind auch einer langen Reise nach Europa wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.